Daniel Liebeskind – Audimax in Lüneburg

Futuristisches Raumschiff auf ehemaligem Kasernengelände

© Leuphana

Auf den rund 13.000 Quadratmetern stehen ein Forschungszentrum, ein Studierendenzentrum, ein Seminarzentrum und ein Veranstaltungszentrum.

Lange wurde über Kosten gestritten, jetzt wurde endlich der Grundstein für das neue Audimax der Leuphana Universität Lüneburg von Daniel Libeskind gelegt.

© Leuphana

Der 60 Millionen Euro teure, voraussichtlich im Frühjahr 2014 fertiggestellte Neubau soll mit seiner spektakulären Architektur ein deutlich sichtbares Zeichen für die ehrgeizige Neuausrichtung der Universität bieten.

© Leuphana

Die vorliegenden Visualisierungen verraten dabei schon auf den ersten Blick die Handschrift von Libeskind: Sie zeigen einen zackenförmig zerklüfteten, aus insgesamt vier unterschiedlich großen Baukörpern zusammengesetzten Komplex mit ebenso zackenförmigen Öffnungen, der an seinem höchsten Punkt rund 38 Meter hoch aufsteigt.

© Leuphana

Hinter den metallisch glänzenden Fassaden stehen auf bis zu sechs Ebenen mit einer Gesamtnutzfläche von rund 13.000 Quadratmetern ein Forschungszentrum, ein Studierendenzentrum, ein Seminarzentrum und ein Veranstaltungszentrum mit Auditorium Maximum für 1.200 Studenten zur Verfügung.

© Leuphana

via
Fotos ©Leuphana

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.