Ferrari World Design Contest 2011 – Die Ferraris von Morgen



Wie wird der Ferrari von morgen aussehen?
Von November 2010 bis Februar 2011 wurden über 400 Entwürfe von über 50 Universitäten für den Wettbewerb eingereicht. Sieben von den Universitäten wurden in die zweite Runde nominiert und hatten noch einmal 5 Monate Bearbeitungszeit.
Autodesk, das Unternehmen das für 3D Design und CAD software wie AutoCAD und Maya steht, war einer der Partner, der allen Studenten seine 3D Modelling-Software zur Verfügung stellte, damit sie ihre 2D und 3D Skizzen in ein Virtuelles Modell umsetzen konnten.

1. Preis – ‚eternità‘ concept, von hongik university (seoul, south korea) – kim cheong ju, ahn dre, lee sahngseok
2. Preis – ‚xezri‘ concept, von istituto europeo di design (turin, italy) – samir sadikhov
3. Preis – ‚cavallo bianco‘ concept, von royal college of art (london, UK) – henry cloke, qi haitao


Ein starker Partner für alle Autodesk Produkte in Baden-Württemberg ist Bytes and Building aus Bad Dürrheim

___
via

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.