DUCTPAN- einmal auf die Schippe und weg…

Da muss ich doch glatt an meinen Umzug in meine erste Wohnung denken. Wie soll es anders sein, ein Mann kauft alles was er braucht erstrangig im Baumarkt. Bohrer – Check! Wasserwaage-Check! Kabel für die Sound und TV Technik, Kabelkanäle, Schrauben, Halterungen. Zuhause angekommen…
zack den Bohrer an der Wand angesetzt, weil man Ja in der Küche und im Bad Musik in voller Qualität haben will. Allerdings hatte der Heimwerker eines vergessen, im Baumarkt gab es keinen Staubsauger, daher hatte ich auch keinen gekauft und den „Kehrwisch“, so nennt man die Kehrschaufel im Schwabenland, schlichtweg vergessen. Also mal schnell den Nachbarn gefragt, der komischer weise auch keinen Staubsauger hatte, aber zum Glück mit DER Schaufel ausgestattet war, die mir an jenem Samstag eine fahrt in den Hobbyheimwerkerüberfüllten Baumarkt ersparte.

Das die Japaner in der Hinsicht immer einfallsreicher sind zeigt der Ductpan von Kawamura-Ganjavian. Grandios ist nicht nur die Form, sondern die clevere Entleertechnik.

Bestens geeignet für kleine Wollmäuse, aber nicht unbedingt zum Gassi gehen mit Wuffi.

via

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.